Der Verein EducAid Kenya e. V.

[English below] Der Verein „EducAid Kenya“ wurde am 07.09.2016 gegründet und ging aus einem anderen Verein für Bildungspatenschaften in Kenia hervor. Er umfasst gegenwärtig 138 Mitglieder und hat seinen Sitz in Klettbach/ Thüringen. Die Vorsitzende des Vereins ist Frau Dr. med. Gabriele Keßler. Gemeinsam mit ihrem Mann Gerd Keßler verfügt sie über jahrelange Erfahrung in der Vereinsarbeit, beide sind Paten von Schülern und reisen deshalb mehrmals im Jahr nach Kenia. Zweck dieses gemeinnützigen Vereines ist die Förderung der Schul- und Berufsausbildung von Kindern sozial schwacher und benachteiligter Familien in Kenia. Dabei soll insbesondere durch Schulpatenschaften und Spendengelder eine durchgängige Beschulung und eine warme Mahlzeit täglich in der Schule für die Patenkinder gewährleistet werden.  

Beschult werden die Kinder zu Beginn in der Vorschule, anschließend von der 1. bis zur 8. Klasse, bei entsprechenden Leistungen bis zur 12. Klasse.

Bis 12/2020 wurden unsere Kinder in einer Partnerschaft mit einer privaten Schule unterrichtet. Es stellte sich jedoch leider heraus, dass das Interesse der Eigentümerin der Schule sehr gewinnorientiert und mit unseren Vorstellungen eines qualitativ anspruchsvollen Unterrichts nicht mehr vereinbar war.

Darum beschloss der Vorstand, nach einer Abstimmung aller Mitglieder, das Projekt eines Schulneubaus in Angriff zu nehmen. Als Betreiber der neuen Schule wurde 2019 unsere Partnerorganisation die NGO" Education Aid for Development" gegründet. Diese Schule ist eine Non-Profit-School.

Das erste Schulgebäude für die Vorschule und die Klassen 1 bis 8 konnte im Dezember 2020 übergeben werden. Am 04.01.2021 begann die Beschulung.

In dem geplanten zweiten Gebäude, das Ende 2021 fertiggestellt werden soll, werden die Schüler der Klassen 9 bis 12 unterrichtet. Weiterhin werden ein fakultativer praktischer Unterricht sowie Deutschunterricht für die größeren Schüler angeboten. Im Schulgartenprojekt werden Nahrungsmittel für die Schulküche produziert.

Der Verein unterstützt durch jährliche Gruppenreisen den Kontakt der deutschen Paten mit ihren kenianischen Patenkindern.

Über Schulpatenschaften wird durch unsere Vereinsmitglieder die Beschulung, ein warmes Mittagessen und die Bereitstellung von Getränken von derzeit 120 Kindern, die aus sehr bedürftigen Familien kommen, finanziert. Durch kostenloses Bereitstellen von Monatsbinden für die älteren Mädchen wird ihnen während ihrer Periode der weitere Schulbesuch ermöglicht.

Alle Kinder werden durch eine Kommission mit Einbeziehung der Dorfältesten unter sozialen Aspekten ausgewählt. Zukünftig möchte der Verein durch Spendengelder auch einzelne Projekte an der Schule fördern, die grundlegend die Lernbedingungen und die persönliche Entwicklung der Kinder verbessern.

Der Verein „EducAid Kenya“ ist politisch, ethnisch und konfessionell neutral.

Die Schule ist eine Non-Profit Schule und verfügt nach Fertigstellung des 2. Bauabschnittes über eine Kapazität von 450 Kindern.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

EducAid Kenya e.V. is a registered local charity, which was founded on 07/09/2016 in Klettbach near Erfurt, Thuringia. This non-profit association actually owns about 138 members. The chairwoman Mrs. Dr. Gabriele Kessler and her husband Mr. Gerd Kessler have long-standing experiences in association’s work as well as they are sponsors of a few godchildren. That’s why they visit Kenya at least once a year.

The charity’s purpose is to offer socially weak kenyan children the opportunity to obtain a secondary school qualification (or even high school qualification for exceptionally performance). Due to sponsorships of our members and further donations we actually enable about 120 pupils to learn at the Educaid Academy, which is located in Mombasa, and to get a daily warm lunch, which is not customary for kenyan schools.

Just until 12/2020 our students were taught at another private partner school. Unfortunately it turned out, that there was no longer any agreement between the mainly profit-oriented interests oft he school’s owner and our idea of qualitative high-level education. That’s why executive board of our charity decided – in consultation with all of it’s members – to initiate a new project by building an independent school. Therefore our partner charity and NGO “Education Aid for Development“ was founded in 2019 to act as operators for this new non-profit school.

The first part of the building, which is intended for first grade up to class 8, was successfully completed in 12/2020. The 1th term started on 04/01/2021.

The upper classes up to graduation class will be taught in a second building, which is planned tob e finished at the End of 2021 and will include a capacity of 450 students. Furthermore there’s going to be optional practical lessons as well as German lessons. A school garden will enable botanical education and is also supposed to produce foods for the school kitchen.

The charity encourages and supports a close contact between sponsor and sponsored child through annual group trips to Kenia. Every sponsored child has beeing selected by a committee in consultation with the village eldest for social reasons.

One of our main goals is actually to encourage learning conditions at the school and support the personal development of each child.

Our charity EducAid Kenya e.V. is politically, ethnic and denominationally neutral.